Puten



-----

Puten haben sehr ähnliche Ansprüche wie Hühner. Sie sind Allesfresser, also Weidetiere und Insektenfresser, sind mäßig flugfähig und brauchen einen gut bewachsenen Auslauf. Der Stall muss nicht so sehr isoliert sein, wie bei den Hühnern. Puten haben, wie die Hühner, eine feste Hackordnung und keinen so festen Familienverband, wie Enten oder Gänse.
Puten brüten sehr gut von März bis Mai. Gebrütet wird 28 Tage und zwar ca 15 Eier. Gelegt werden pro Jahr immerhin 60 bis 180 Eier, die 79 bis 90 Gramm wiegen. Legereif sind die Tiere mit 200 - 250 Tagen und schlachtreif nach 20 - 25 Wochen. Sie wiegen dann 6 - 18 Kg.

Dies ist nur Grundwissen, das ich mir im Lauf der Zeit angeeignet habe, denn meist gehen Berichte über Geflügel ja nicht nur über Hühner, sondern auch über Enten, Gänse und Puten. Wenn Sie aber ernsthaft vorhaben Puten zu halten, dann reichen diese Informationen hier natürlich nicht. Ein Fachbuch sollten Sie sich dann schon zutun. Klicken Sie hier um einige Buchtipps zu bekommen.


General Remarks ] [ Keeping ] [ Races ] [ Galeries ] [ FAQ ] [ Service ] [ Book-Shop ] [ Partners ] [ InteractionContact]

© 2001-2002 Lukas Kiefer, Schönau Last Update: 30/11/01