Augsburger



(Augsburger schwarz; Züchter Wallter Vollertsen )

Herkunft:
In Augsburg und Umgebung sowie im Schwarzwald seit 1880 erzüchtet.

Gesamteindruck:
Mittelschweres Huhn; volle, gestreckte Landhuhnform; etwas aufgerichtet;
die Zierde der Rasse ist der Becher- oder Kronenkamm.

Farbenschläge:
Schwarz: Mit grünem Glanz
Blau-gesäumt

Gewichte: Hahn 2,3 - 3 kg, Henne 2 - 2,5 kg
Bruteier-Mindestgewicht: 58 g
Schalenfarbe der Eier: Weiß
Ringgrößen: Hahn 18, Henne 16

Laut Zuchttiererfassung des BDRG´s (Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter)
von 2000 stehen die Augsburger auf Platz 73 von den insgesamt 95
Großhuhnrassen. Danach gibt es 16 Züchter mit insgesamt 158 Tieren in
Deutschland.

Da diese Rasse spalterbig ist benötigt mann viele Küken um eine
einigermaßen brauchbare Nachzucht aufzubauen. Ca.50% der Küken haben
einen Einfachkamm (Kastilianer) oder einen Hörnerkamm (La Fléche) und
von den 50 % mit dem gewünschten Becherkamm bleiben letztendlich nur 10
- 15 % übrig die wirklich gut sind. (Diese Zahlen beziehen sich auf
eigene Zuchterfahrung).


General Remarks ] [ Keeping ] [ Races ] [ Galeries ] [ FAQ ] [ Service ] [ Book-Shop ] [ Partners ] [ InteractionContact]

© 2001-2002 Lukas Kiefer, Schönau Last Update: 30/11/01