Araucana




(
Das Bild stammt von Thomas Wolf )

Das Araucanahuhn stammt aus Südamerika und Polynesien, wo es von den Indianern gehalten wurde. Das Besondere dieser Rasse ist, dass sie türkisgrüne Eier legt. Dies liegt an einer Mutation, die wahrscheinlich durch Inzucht entstanden ist. In den Legegang gelangt Billividrin, ein Stoff der in der Galle gebildet wird und färbt die gesamt Eischale (auch den inneren Teil) türkisgrün. Da diese Mutation dominant vererbt wird, legen die Nachkommen dieser Hühner immer türkisgrüne Eier.
Besondere äußerliche Merkmale der Araucana sind Bommeln oder ein Backenbart.
Der Hahn wiegt etwa 2 - 2,5 Kg, die Henne 1,6 - 2 Kg. Das Bruteiermindestgewicht wird mit 50 Gramm angegeben und pro Jahr werden etwa 180 Eier gelegt.


General Remarks ] [ Keeping ] [ Races ] [ Galeries ] [ FAQ ] [ Service ] [ Book-Shop ] [ Partners ] [ InteractionContact]

© 2001-2002 Lukas Kiefer, Schönau Last Update: 22/12/01